Systemadministratoren
Systemadministration ist eine unendliche Geschichte

Den Systemadministratoren ist es zu verdanken, dass in den letzten Jahrzehnten schrittweise die Computer Einzug in unsere Schulen gehalten haben. Ohne ihr Engagement und etliche Diensteinsätze über den Feierabend hinaus, wäre in vielen Schulen wenig passiert. Gott sei Dank hat sich das Angebot für Schulen in den letzten Jahren erheblich verbessert, wenn es um professionelle schulgerechte IT-Lösungen geht. TIME for kids setzt sich seit über einem Jahrzehnt das Ziel wichtige Beiträge hierzu zu leisten. Unsere Produktpalette ist in ein professionelles schulgerechtes Betriebs- und Servicekonzept eingebettet. Der Administrator der Schule kann alleine tätig werden und den First- und Second-Level-Support selber erledigen, aber im Third-Level-Support auf das TIME for kids Service-Center zurückgreifen. Es sind aber auch alle anderen Kombinationsmöglichkeiten im Betriebs- und Servicekonzept möglich. Zum Beispiel kann die Schule vom Schulträger oder Medienzentrum oder einem externen IT-Haus beim First- und Second-Level ganz oder teilweise unterstützt werden, weil in der Planung und Organisation der Schul-IT-Infrastruktur und in der Fortbildung der Lehrkräfte erhebliche Herausforderungen zu bewältigen sind.

Als Administrator in der Schule haben Sie immer wieder die Aufgabe den medienbegeisterten Lehrkräften und der Schulleitung den richtigen Weg für die Ausstattung der IT-Infrastruktur aufzuweisen. Das Opens internal link in current windowMedienkonzept als Teil des Schulprogramms kann hierbei ein wichtiges Organisationsmittel sein, um alle Akteure in der Schule für die gemeinsame Sache zu begeistern.

Für das Lernen in der Schule, unterwegs und zu Hause ist der richtige Internetprovider und der Opens internal link in current windowSchulrouter Plus das Herzstück in Ihrem Schulnetzwerk.Opens internal link in current window Antivirus Plus automatisch über den Schulrouter Plus auf alle Endgeräte verteilt, schafft Zeit und Freiräume für wichtige Aufgaben. Der Opens internal link in current windowSchulfilter Plus sorgt dafür, dass ein Grundschutz die gesamte Schule sichert, aber über die Lernboxen jede Lehrkraft im Unterricht alle Freiheiten hat, ohne den Adminstrator um spezielle Einstellungen bemühen zu müssen. Lehrkräfte entscheiden in ihrer Unterrichtssituation, was Schüler sehen sollen ohne technisch in die komplexe IT-Infrastruktur des Administrators störend eingreifen zu können.

Lehrkräfte werden einerseits in ihrer Aufsichtspflicht erheblich entlastet, andererseits schützt der Schulfilter Plus sie davor, gegen das Strafgesetzbuch, das Jugendschutzgesetz oder das Verbot von Werbung an Schulen zu verstoßen. Dieses ist viel wichtiger als nur die Einhaltung des Jugendmedienschutz-Staatsvertrages, der bislang leider immer noch unter Ausführungsmängeln leidet. Kostenfreie Filterlisten können schlichte Gemüter beruhigen, bieten aber keinen verantwortungsvollen Schutz. TIME for kids setzt auf den Stand der Technik und des Wissens und greift auf über 15 Milliarden geprüfte Internetinhalte zurück. Der Schulfilter Plus bietet aber auch die Möglichkeit, Schüler nicht nur während des Unterrichts, sondern auch während der Freizeit und während der Unterrichtsvor- und nachbereitung auf dem Schulgelände zu schützen. 

Über TIME for kids Captive Portal können alle mobilen privaten und schulischen Endgeräte das Internet nutzen. Möglich macht dieses das Opens internal link in current windowTIME for kids WLAN Plus Konzept in Verbindung mit dem TIME for for kids Schulrouter Plus. Auch dieses eine Beispiel zeigt, dass der Schulrouter Plus als Herzstück das gesamte Schulnetzwerkmanagement organisiert. Hinter dem Schulrouter Plus können Sie einen oder mehrere oder wechselnde Schulserver-Lösungen und Lernplattformen im Laufe der Zeit einbinden. Das eröffnet Ihnen und Ihrer Schule Wahlfreiheiten und Flexibiltät ohne, dass das Management des Schulnetzwerks neu organisiert werden muss. Diese Kontinuität schafft Betriebssicherheit, auf die sich Tausende von Schule bereits verlassen.

Das TIME for kids Tafelbild Plus folgt dieser Denkschule. Es ist webbasiert und unabhängig von jeder Hardware und Software und kann mit und ohne Whiteboards verwendet werden. Es läut auf jedem Endgerät, egal ob in der Schule, unterwegs oder zu Hause. Ein weiterer Standard aus dem Hause TIME for kids, der einfaches Lehren und Lernen möglich macht, auch für Lehrkräfte, die noch Ihre Erfahrungen bei der Integration der digitalen Medien in den Unterricht sammeln wollen. Diese medienaktiven Lehrkräfte können mit dem Tafelbild Plus einfach und schnell Filme abspielen und so im ersten Schritt das Tafelbild als Filmvorführgerät nutzen.

Unsere Service-Zeiten im TIME for kids Service-Center von 7.00 - 19.00 Uhr (Mo. - Do.) erleichtern Ihnen Ihre Arbeit. Wir rufen Sie auf Ihrem Handy zurück und bieten Fernwartungsmodule, um Sie direkt zu unterstützen. Unsere fünfjährige Hardware-Garantie gibt Ihnen Investitionssicherheit und unser Datensafe Konzept liefert bei Hardwareausfall das komplett funktionierende System innerhalb weniger Stunden zurück. Wertvolle Unterrichtszeit wird so erhalten.

In allen Regionen gibt es eine ausreichende Auswahl von TIME for kids Partnern vor Ort mit denen Sie zusammenarbeiten können. Wir arbeiten mit jedem kompetenten IT-Haus vor Ort zusammen, damit wir mit den angestammten Partnern der Schule und Ihnen als Schule einfach, schnell und unkompliziert zusammenarbeiten können.

Unsere Opens internal link in current windowEntscheiderworkshops geben Ihnen die Möglichkeit technisch und pädagogisch auf dem Laufenden zu bleiben. Workshops mit Ihnen, dem Schulträger und dem Medienzentrum sowie anderen Schulen aus dem Einzugsgebiets Ihres Schulträgers, können das gemeinsame Handeln im Rahmen einer Medienentwicklungsplanung verbessern. Finanzierungen für wichtige Maßnahmen lassen sich durch Instrumente wie das Medienkonzept der Schule als Teil der Medienentwicklungsplanung des Schulträgers leichter und schneller durchsetzen. Das TIME for kids Consulting unterstützt bei Medienkonzepten und Medienentwicklungsplänen.

Über das Opens internal link in current windowTIME for kids Administratoren-Cockpit können Sie vielfältige Einzelaufgaben zusammenführen und einfacher und schneller erledigen. Lassen Sie sich Ihr Admin-Cockpit vom TIME for kids Service-Center einrichten, damit wir gemeinsam den Funktionsraum des digitalen Lernens in Ihrer Schule betriebsfähig halten und Lehrern und Schülern einen Unterricht ohne technische Störung ermöglichen.