Private Nutzung auf dem Campus

In Ganztagsschulen werden neue Freiräume für Schüler und Lehrer geschaffen. Während der unterrichtsfreien Zeit und der Pausen bieten immer mehr Schulen, unter Beachtung der Netzwerksicherheit und des Kinder- und Jugendschutzes, das Surfen mit privaten Endgeräten im Internet an. Schüler können einerseits kostenfrei surfen, genießen andererseits aber auch einen von der Schule eingestellten Grundschutz, der sie vor jugendgefährdenden, entwicklungsbeeinträchtigenden und absolut verbotenen Internetinhalten schützt.

Die Schulleitung hat die Aufgabe, einen Ordnungsrahmen zu erstellen,

der Rechtssicherheit bei Verstößen gegen die Schulordnung und bestehende Gesetze oder bei Mobbing unter Schülern schafft.

Bei der privaten Nutzung des schulischen Internets gibt es eine Vielzahl von TIME for kids Produktfunktionen, die das informationelle Selbstbestimmungsrecht der Schüler und Lehrer schützen und bei Rechtsverstößen den Verursacher identifizierbar machen. Hierdurch kann die Schule den Datenschutz erfüllen und sich bei Rechtsverstößen von Schülern und Lehrern als Institution vor Rechtsverfolgung schützen. Ein Anliegen, das für jede Schulleitung von hohem Stellenwert ist.

Schulhof

  • Schulträger und Schulen können private Endgeräte der Lehrer und Schüler zulassen
  • Schulfilter Plus sorgt für einen wirksamen Kinder- und Jugendschutz im Internet
  • WLAN Plus sorgt für performante Funkverbindung
  • Schulrouter Plus sorgt für Netzwerksicherheit und Netzwerkmanagement
  • Captive Portal, auch „Mein TIME for kids“ genannt, sorgt für die Registrierung und Zulassung zu einem getrennten Netzsegment für das private Surfen. Andere Netzsegmente, wie Unterricht, Lehrerzimmer und Verwaltung werden nicht gestört. Schüler und Lehrer müssen vor dem erstmaligen Zugang die Nutzungsbedingungen der Schule und des Schulträgers akzeptieren. Hierdurch gibt es klare Spielregeln, die es einzuhalten gilt.

 

 

Lehrerzimmer

  • Schulträger und Schulen können private Endgeräte für Lehrer zulassen
  • WLAN Plus sorgt für performante Funkverbindung
  • Schulrouter Plus sorgt für Netzwerksicherheit und Netzwerkmanagement
  • Captive Portal, auch „Mein TIME for kids“ genannt, sorgt für die Registrierung und Zulassung zu einem getrennten Netzsegment für das private Surfen. Andere Netzsegmente, wie Unterricht und Verwaltung werden nicht gestört.