TIME for kids Schulrouter Plus - Datenschutz
Surfspuren-Waschmaschine

Während des Surfens im Internet, speichern die Browser von Emma und Paul eine Reihe von persönlichen Daten. Diese gespeicherten Daten kann der nächste Nutzer am Computer, der Administrator in der Schule aber auch Internetseiten-Betreiber auslesen. Damit niemand die persönlichen Daten von Emma und Paul nach dem Surfen nutzen kann, gibt es im TIME for kids Datenschutz-System den Baustein Surfspuren-Waschmaschine.

Die Surfspuren-Waschmaschine reinigt am Ende einer jeden Surfsitzung den Browser und niemand weiß mehr, was Emma und Paul im Internet gemacht haben - außer der Schulrouter Plus. Die Daten im Schulrouter Plus sind aber verschlüsselt gesichert.

Verschlüsselte Surfspuren im Schulrouter Plus vorhanden

Die persönlichen Surfspuren, der Schüler und Lehrkräfte werden im Schulrouter Plus für einen durch die Schule festzulegenden Zeitraum gespeichert. Danach werden sie gelöscht.

Wer die gespeicherten Daten einsehen darf, erfahren Sie unter Dateneinsichts-Genehmigung. Im Schulrouter Plus wird das gesamte Surfverhalten aller Lehrer und Schüler dokumentiert. Diese Funktion kann auch abgeschaltet werden. Es werden alle sogenannten Logdateien aufgezeichnet. Damit nicht jeder diese Logdateien einsehen kann, hat TIME for kids die Namen von Emma und Paul und allen anderen Lehrkräften und Schülern in der Schule verschlüsselt. Nur wenn die Polizei oder Staatsanwaltschaft vor der Tür steht, weil zum Beispiel Schüler etwas Kriminelles gemacht haben, kann mit Hilfe einer Dateneinsichtsgenehmigung Auskunft gegeben werden.

Waschleistung der Surfspuren-Waschmaschine

Folgende Daten werden durch die Surfspuren-Waschmaschine beseitigt:

  • Verlauf der besuchten Seiten
  • zwischengespeicherte Dateien 
    • Cache
    • Vorschaubilder
  • Cookies
    • klassische
    • Extension Cookies
    • Flash Cookie
    • Webstorage / Supercookies
  • Crash-Informationen (Dumps mit Speicherinhalten)
  • Formulardaten
  • Passwörter
  • Sitzungsdaten

Vom Nutzer absichtlich gespeicherte Daten, wie zum Beispiel Bookmarks, werden nicht durch die Surfspuren-Waschmaschine beseitigt.

Surfspuren-Waschmaschine auf Endgeräte einrichten

Die Surfspuren-Waschmaschine kann auf das Endgerät von Lehrern und Schülern durch den Administrator verteilt werden. Dies geschieht im Rahmen der üblichen Softwareverteilung. Im Schulrouter Plus im Bereich Datenschutz-System steht die Software als Download zur Verfügung.