TIME for kids - Engagement
Unser Engagement: TIME for kids Foundation

Die TIME for kids Informationstechnologien GmbH fördert die Opens external link in new windowTIME for kids Foundation, damit diese gesellschaftlich wichtige Projekte durchführen kann. Dieses Engagement ist unser Beitrag, Verantwortung für die Erziehung unserer Kinder und Jugendlichen zu übernehmen und da wo es möglich ist, Hilfen anzubieten, um sie ins Leben zu begleiten.

Breiten- und Leistungssport, Plan- und Rollenspiele sowie das Miteinander in Lebensräumen mit Brücken zur schulnahen Kinder- und Jugendarbeit sind wichtige Teile unseres Engagements. Die Förderung der Medienkompetenz ist integraler Bestandteil aller Projekte.

 

Projektbeispiele:

Wir bewegen was!

Schule und schulnahe Kinder- und Jugendarbeit wachsen zusammen. TIME for kids fördert vor diesem Hintergrund den Breiten- und Leistungssport und kombiniert diesen mit der Förderung von Medienkompetenz. Ein Beispiel für dieses Engagement ist der Opens external link in new windowTIME for kids Cup Berlin.

TIME for kids Cup 2012
Sieger des TIME for kids Cup 2012 ist die U-14 von Hertha BSC mit Teamleiter Wolfgang Liebhold, den Trainern Rainer Meitzner und Stefan Meisel sowie Jan Arne Schmock.

Think global, work local

Für das Konzept des fächerübergreifenden Unterrichts stehen Plan- und Rollenspiele wie Model United Nation, die TIME for kids seit über 10 Jahren fördert. Auf englischsprachigen Konferenzen schlüpfen Hunderte von Schülern aus einer Vielzahl von Nationen in die Rolle eines Delegierten einer anderen Nation, aus einem anderen Kulturraum mit ganz anderen Umweltbedingungen. Durch das Einnehmen von anderen Sichtweisen soll das globale Miteinander gefördert und das Verständnis für das eigenständige, eigenverantwortliche lokale Handeln in den Regionen gestärkt werden. Ein Beispiel für dieses Engagement ist Öffnet internen Link im aktuellen FensterOldenburg Model United Nations

OLMUN Secretariat 2011, v.l.n.r. Felix Virmani (Deputy President of the General Assembly), Alex Schmidtke (President of the General Assembly), Nieders. Kultusminister Dr. Bernd Althusmann, Carla Henckel (General Secretary), Nieders. Ministerpräsident David McAllister, Sebastian Klotz (Deputy General Secretary), Andreas Klett (Geschäftsführer TIME for kids Foundation), Dr. Helmut Wittmann (Beirat TIME for kids Foundation)
OLMUN Secretariat 2011, v.l.n.r. Felix Virmani (Deputy President of the General Assembly), Alex Schmidtke (President of the General Assembly), Nieders. Kultusminister Dr. Bernd Althusmann, Carla Henckel (General Secretary), Nieders. Ministerpräsident David McAllister, Sebastian Klotz (Deputy General Secretary), Andreas Klett (Geschäftsführer TIME for kids Foundation), Dr. Helmut Wittmann (Beirat TIME for kids Foundation)
OLMUN - Oldenburg Model United Nations
OLMUN - Oldenburg Model United Nations

Miteinander in Lebensräumen

Der demographische Wandel stellt neue Herausforderungen an das Miteinander bei der Gestaltung unserer Lebensräume. Ländliche Regionen laufen Gefahr langsam zu entvölkern. In großstädtischen Räumen ballt sich das Leben mit der Folge, dass Wohn- und Lebensraum zu knappen und oft teuren Ressourcen werden. Neben der Vereinzelung der Menschen gibt es auch viele Beispiele, den Lebensraum altersgruppenübergreifend gemeinsam zu gestalten und zu nutzen. Beispiele für unser Engagement sind das Kiezfest des Jugendklub Linse in der Großstadt Berlin und die Teilnahme unserer Kinderfußball-Teams an Tunieren mit Familienfesten im ländlichen Raum.

Kiezefest Klub Linse Berlin -Lichtenberg 2011
Impression Kiezefest Klub Linse Berlin -Lichtenberg 2011
Kiezefest Klub Linse Berlin -Lichtenberg 2011