Schülerinnen und Schüler

Ein Meinungsaustausch

Schüler A: Ich möchte das Internet auch in der Schule nutzen. In allen Fächern! Ich mag Bücher, aber das Internet bietet mehr.

Schüler B: Mich nervt es aber, dass da dauernd Werbung auftaucht.

Schüler A: Meine Eltern sind gegen das Internet in der Schule, weil wir auch an Pornos und andere ungeeignete Inhalte rankommen. Hätten wir ein wirksames Filterprogramm, wären meine Eltern auch für das Internet in der Schule.

Schüler B: Filter allein genügt nicht – bei meiner Schwester in der Grundschule wird eine Filterliste eingesetzt, aber die können trotzdem Pornos gucken und jede Menge Werbung.

Schüler A: Mein Bruder in der neunten Klasse beschwert sich dauernd darüber, dass durch so eine Filterliste Seiten geblockt sind, die er brauchen kann. Der Lehrer sagt, er könne an der Sperrung nichts ändern. 

Schüler B: Ich finde es gut, wenn wir ein paar Stunden am Tag nicht ins freie Internet können. Einige von uns sind schon süchtig danach. Ständig daddeln sie im Internet rum, weil sie glauben irgendwas zu verpassen. 

Schüler A: Mich stört, dass man immer in den Computerraum muss, um so ein gefiltertes Internet nutzen zu können.

Gibt es denn kein Filterprogramm, das all diese Nachteile nicht hat?

Der Schulfilter Plus von TIME for kids bietet ein Programm an, das die gewünschten Vorteile eines Filters hat, aber die Nachteile vermeidet. Er arbeitet anders als Filterlisten. Er macht aus dem Internet ein Bildungsinternet nach der Formel:


Schaut Euch die Erklärvideos an und besprecht dann mit Euren Lehrerinnnen und Lehrern und mit Euren Eltern, ob durch so einen Schulfilter nicht beides für euch leistbar wird:

  1. Regelmäßiger Einsatz des Internets im Unterricht auch mit Euren eigenen Geräten und auch außerhalb des Computerraums,
  2. kein Overblocking, aber Schutz vor ungeeigneten und störenden Inhalten. Eure Lehrkraft kann solche Angebote mit dem Web-Manager ausblenden, sie aber auch jederzeit freigeben.

Eure Lehrerinnen und Lehrer sollen entscheiden können, was Ihr in der Schule im Internet abrufen könnt und mit Hilfe des Bildungsinternets dafür sorgen, dass Eure Unterrichtszeit sinnvoll genutzt wird. Das ist in Eurem Interesse!

Web-Manager

Schutzniveau verändern

Lerngruppen

Freigeben und Sperren

Sagen Sie Ja zum Bildungsinternet

Schauen Sie sich den Schulfilter Plus genauer an