Schulleitung

Das besondere Interesse der Schulleitung

Es spricht für meine Schule, wenn Schüler- und Lehrerschaft darin unterstützt werden, das Internet sinnvoll zu nutzen. Andererseits bin ich als Schulleiter mitverantwortlich dafür, dass gesetzliche und pädagogische Vorgaben und Bedenken, die die Nutzung betreffen, beachtet werden. Das erwarten auch die Eltern von mir.

Mich überzeugt folgende Formel:        

Das Lösungsangebot

Gesetzliche Vorgaben

Ein Filterprogramm, das jugendgefährdende und entwicklungsbeeinträchtigende Angebote blockiert, erleichtert es Ihrem Kollegium der Aufsichtspflicht nachzukommen. Durch den Schulfilter Plus werden nicht nur problematische deutschsprachige Angebote blockiert, sondern auch solche aus anderen Sprachräumen bis hin zum arabischen. Auch störende und in fast allen Bundesländern verbotene Werbung kann durch den Schulfilter unterdrückt werden.

99 % statt 15 % Schutz

Sichere Bildersuche

Autonomie und Selbstverantwortung

Der Internetschutz-Konfigurator und der Web-Manager sind Programmelemente, die es den Lehrkräften erlauben, das Internetangebot eigenverantwortlich als Bildungsinternet ihren Lerngruppen anzupassen.

Web-Manager

Konfigurieren

Ein dauerhaftes – oft ärgerliches – Overblocking gibt es nicht. Gesperrte Seiten, die nicht grundsätzlich verboten sind, können jederzeit von der Lehrkraft freigeschaltet werden.    

Schutzniveau verändern

Freigeben und Sperren

Datenschutz

Der Schulfilter Plus sorgt für Datenschutz und Datensicherheit.
Über die Aktivitäten im Internet, die über den Schulfilter Plus abgewickelt werden, gelangen keine Informationen an Externe, also auch nicht an Wirtschaftsunternehmen. Surfspuren werden nur für einen begrenzten Zeitraum verschlüsselt gespeichert. Von anderen Nutzern lesbare Surfspuren werden nach jeder Sitzung gelöscht (Surfspuren-Waschmaschine).


Ökonomie

Neben schuleigenen stationären und mobilen Endgeräten kommen immer mehr private Endgeräte der Lehrkräfte und Schüler zum Einsatz (BYOD). Mit dem Captive Portal und dem Schulfilter Plus von TIME for kids können alle Endgeräte über LAN und WLAN das Internet einfach und sicher nutzen. 

Diese Lösung kann in einer Schule, aber über ein Mandantensystem auch in einer Vielzahl von Schulen in Kooperation mit einem kommunalen Rechenzentrum genutzt werden. 

Alle TIME for kids Produkte sind mit allen anderen Herstellern kompatibel.

Lerngruppen


Informieren Sie sich über weitere Details und über die Kosten und sprechen Sie mit Kollegen, Elternvertretern und Schulträger über die Anschaffung und über alternative Lösungen zur Kostenübernahme.
 

Machen Sie die Internetnutzung an Ihrer Schule zu einer „runden Sache“ - hier fehlt nur Ihre Entscheidung!

Sagen Sie Ja zum Bildungsinternet

Schauen Sie sich den Schulfilter Plus genauer an